Kompetente Beratung zu Rollstuhlrampen und Verladerampen

Welche Rampe nehme ich am besten?

Diese Frage begegnet uns immer wieder – wir haben uns vorgenommen, immer die beste Lösung zu finden!

Dabei helfen uns die Antworten zu folgenden Fragen:

  • Was soll damit transportiert werden? (Rollstuhl, Transportliege, Bäckerwagen, Rasenmäher usw.)
  • Gibt es schon Vorgaben zur Länge und Breite? 
  • Wie oft wird die Rampe eingesetzt?
  • Wo wird die Rampe eingesetzt? (Fahrzeug, Stufen, Bordstein, Türschwellen usw.)

Einsatzfall

Die Tragfähigkeit ist ein wichtiges Merkmal jeder Rampe. Daher ist es wichtig zu wissen, was transportiert wird. Sei es ein Rollstuhl mit 300 kg oder ein schweres Arbeitsgerät mit 4000 kg – für alle Einsatzbereiche ist etwas dabei!

Auch die Oberfläche spielt eine wichtige Rolle:

Für Rollstühle empfiehlt sich die klappbare Rollstuhlrampe mit offener Struktur – für Wagen mit kleinen Rädern die klappbare Verladerampe, mit seitlich geschlossener Fahrfläche.

In solchen Dingen beraten wir Sie gerne!

Alle Rampen sind rutschsicher, dank offener Struktur oder hochwertiger Antirutschbeschichtung.

Länge/Breite

Wenn keine konkrete Wunschlänge angegeben ist, können Ihnen folgende Anhaltspunkte weiterhelfen:

Breite

Hier muss zusätzlich zur Breite des zu transportierenden Gegenstands auch die Außenbreite der Rampe berücksichtigt werden, ob diese montiert bzw. angelegt werden kann.

Länge (bei Personentransport)